Migration Ungarische Reporterin wegen Angriffs auf Flüchtlinge entlassen

Budapest (dpa) - Eine ungarische Fernsehreporterin ist wegen eines tätlichen Angriffs auf Flüchtlinge an der ungarisch-serbischen Grenze von ihrem Sender entlassen worden. Das sagte der Chefredakteur der dpa. Zuvor hatten im Internet veröffentlichte Videos von dem Angriff für Empörung gesorgt. Auf ihnen ist zu sehen, wie die Kamerafrau einem Flüchtling ein Bein stellt, der mit einem Kind im Arm über ein Feld läuft - mit anderen Migranten. Danach ist zu sehen, wie der Mann samt Kind zu Boden fällt. Ein weiterer Ausschnitt zeigt, wie dieselbe Kamerafrau ein laufendes Flüchtlingskind tritt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.