Migration Merkel sucht in Streit über Flüchtlingsquote Kompromiss

Berlin (dpa) - Im Streit um eine Quote zur Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der Europäischen Union sucht Deutschland weiter nach einem Kompromiss. Bundeskanzlerin Angela Merkel besteht zusammen mit Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven auf einem verbindlichen Schlüssel, wie viele Asylberechtigte die 28 Mitgliedsstaaten künftig aufnehmen müssen. Zugleich warnten beide bei ihrem Treffen in Berlin davor, das Verhältnis innerhalb der EU mit wechselseitigen Drohungen zu belasten. Deutschland und Schweden sind in Europa derzeit die beiden Länder mit den meisten Flüchtlingen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3496169?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F