Migration Bundesregierung: Ungarn muss Asylverfahren durchführen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat Ungarn aufgefordert, ins Land gekommene Flüchtlinge in Asylverfahren zu bringen. Das Thema sei auch Gegenstand eines Telefonats von Kanzleramtschef Peter Altmaier mit dem ungarischen Botschafter gewesen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Dass Deutschland syrische Flüchtlinge derzeit nicht nach Ungarn zurückschicke, ändere nichts an der rechtlich verbindlichen Pflicht Ungarns, dort angekommene Flüchtlinge ordnungsgemäß zu registrieren, zu versorgen und die Asylverfahren selbst durchzuführen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.