Flüchtlinge Merkel will Wirtschaftsflüchtlinge schneller abweisen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will den Zuzug von Wirtschaftsflüchtlingen so schnell wie möglich begrenzen. Um denen, die in Not sind, helfen zu können, müsse man auch denen, die es nicht sind, sagen, dass sie bei uns nicht bleiben können, sagte Kanzlerin Angela Merkel. Innenminister Thomas de Maizière bekräftigte, Deutschland könne den derzeitigen Andrang von Flüchtlingen auf längere Sicht nicht verkraften. Die Unionsspitzen haben am Abend im Kanzleramt über Flüchtlingsfragen beraten. Über Ergebnisse wurde nichts bekannt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.