Konflikte Ex-Kanzlerberater: USA erwogen nach 9/11 Atomschlag

Berlin (dpa) - Als Reaktion auf die Terrorserie vom 11. September 2001 sollen die USA nach Angaben des früheren Kanzlerberaters Michael Steiner auch einen Atomschlag gegen Afghanistan erwogen haben. «Die Amerikaner haben damals gesagt, alle Optionen lägen auf dem Tisch», sagte der damalige Außenexperte von Kanzler Gerhard Schröder auf eine entsprechende Frage dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Das sei keine Redewendung gewesen. Die US-Regierung hätten wirklich alle Möglichkeiten durchgespielt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.