Flüchtlinge Polizei kesselt in Heidenau rechte Demonstranten ein

Heidenau (dpa) - Nach einem friedlichen Willkommensfest für Flüchtlinge im sächsischen Heidenau ist es am Abend erneut zu Auseinandersetzungen zwischen rechten Demonstranten und der Polizei gekommen. Polizeikräfte kesselten etwa 100 Rechte ein. Diese hatten sich gegenüber dem Notquartier für Asylsuchende an einem Supermarkt versammelt. Sie wurden aufgefordert, den Platz zu verlassen. In Heidenau gilt noch bis Montagmorgen ein Versammlungsverbot, von dem das Oberverwaltungsgericht in Bautzen nur das vom Bündnis «Dresden Nazifrei» organisierte Flüchtlingsfest ausgenommen hatte.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.