Extremismus Medien: Staatsanwaltschaft klagt Islamisten aus Köln und Siegen an

Köln (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Köln hat Anklage gegen acht mutmaßliche Islamisten aus Köln und Siegen erhoben. Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» und des WDR wird den Männern die Vorbereitung einer staatsgefährdenden Straftat und bandenmäßiger Diebstahl vorgeworfen. Mit der Beute aus Einbrüchen wollten sie den Ermittlern zufolge den Terror in Syrien und dem Irak finanzieren, heißt es in dem Bericht. Mindestens einer der Angeschuldigten soll in Syrien von einer terroristischen Miliz ausgebildet worden sein.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.