Konflikte Süd- und Nordkorea führen Gespräche auf höchster Ebene

Seoul (dpa) - Nach der drastischen Verschärfung ihrer Spannungen haben Süd- und Nordkorea Gespräche über einen möglichen Ausweg aus der Krise geführt. Die ersten Unterredungen zwischen Spitzenvertretern beider Länder seit fast einem Jahr begannen am Abend im Grenzort Panmunjom, wie eine Sprecherin des Vereinigungsministeriums in Seoul mitteilte. Details wurden zunächst nicht bekannt. Nach den Angriffsdrohungen Nordkoreas gilt für Südkoreas Streitkräfte weiter die höchste Wachsamkeitsstufe, um gegen mögliche Angriffe aus Nordkorea gewappnet zu sein. 

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.