Demonstrationen Neue Massenproteste gegen Brasiliens Präsidentin

Rio de Janeiro (dpa) - Wegen der tiefgreifenden Korruptionsaffäre haben über 250 000 Brasilianer für eine Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff demonstriert. Die Kundgebungen in 18 Bundesstaaten waren die größten seit Monaten, erreichten aber nicht die Zahl von rund 1,7 Millionen Teilnehmern bei den bisher größten Protesten in diesem Jahr Mitte März. Rousseff berief wegen der neuen Protestwelle eine Krisensitzung mit ihren engsten Ministern ein. Protestzentren waren São Paulo, Rio und Brasilia.Laut Umfragen sind 66 Prozent der Brasilianer für eine Ablösung der linksgerichteten Präsidentin.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.