Finanzen Griechenland-Hilfsprogramm bringt Merkel und Tsipras in Bedrängnis

Berlin (dpa) - Nach der Billigung des neuen Hilfsprogramms für Griechenland durch die Euro-Finanzminister sind der Bundestag und andere nationale Parlamente am Zug. Die deutschen Volksvertreter stimmen am Mittwoch in einer Sondersitzung über das Paket ab. Mit Spannung wird erwartet, wieviele Abgeordnete der Union Kanzlerin Angela Merkel die Gefolgschaft verweigern. Der linke Flügel der griechischen Regierungspartei Syriza will bei einer möglichen Vertrauensabstimmung im Parlament nicht für Ministerpräsident Alexis Tsipras stimmen. Das würde wohl Neuwahlen bedeuten.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.