Demonstrationen Protestwelle gegen Brasiliens Präsidentin

Rio de Janeiro (dpa) - Wegen einer Korruptionsaffäre fordern viele Brasilianer eine Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff. Bürger versammelten sich heute zu den größten Protesten seit April. Die Veranstalter rechneten mit mehreren hunderttausend Teilnehmern in 200 Städten. In Rio de Janeiro forderten sie auf Plakaten, dass Rousseff und Ex-Präsident Luiz Inacio Lula da Silva ins Gefängnis sollen. Laut Umfragen sind 66 Prozent der Brasilianer für eine Ablösung, obwohl Rousseff bis 2018 gewählt ist.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.