Diplomatie US-Außenminister Kerry eröffnet US-Botschaft auf Kuba

Havanna (dpa) - Rund drei Wochen nach der Wiederaufnahme bilateraler Beziehungen zu Kuba eröffnen die USA nach mehr als 54 Jahren wieder eine Botschaft in dem sozialistischen Karibikstaat. US-Außenminister John Kerry reist dafür als erster US-Chefdiplomat seit 1945 in die Hauptstadt Havanna. Die Feier soll am Nachmittag beginnen. Bei dem Festakt wird im Außenhof der Botschaft die US-Flagge gehisst. Die früheren Erzrivalen hatten ihre Beziehungen am 20. Juli nach jahrzehntelanger Eiszeit wiederaufgenommen. Kuba eröffnete bereits an diesem Tag seine Botschaft in Washington wieder.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.