Atom Japan gedenkt der Opfer des Atombombenabwurfs auf Nagasaki

Nagasaki (dpa) - Japan hat der Opfer des Atombombenabwurfs auf Nagasaki durch die US-Luftwaffe vor 70 Jahren gedacht. Japan dürfe niemals das friedliche Prinzip ändern, Krieg abzuschwören, sagte der Bürgermeister der Stadt. Er bezog sich damit auf eine Militärreform, die die japanische Regierung auf den Weg gebracht hat. Viele Japaner sehen darin eine Abkehr vom Pazifismus der Nachkriegszeit. In Nagasaki starben am 9. August 1945 etwa 70 000 Menschen durch die direkte Einwirkung der Atombombe, 75 000 wurden verletzt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.