Konflikte 15 Tote und 250 Verletzte bei Anschlag mit Lkw-Bombe in Kabul

Kabul (dpa) - Bei der nächtlichen Explosion einer gigantischen Lastwagenbombe in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind nach Regierungsangaben mindestens 15 Menschen getötet worden. Unter den 250 Verletzten seien 37 Kinder und 40 Frauen, sagte Präsidentensprecher Safar Haschemi. Ziel des Attentats sei eine Einheit des Armee-Geheimdienstes auf einer Basis in einem Wohnviertel gewesen, hieß es. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat, zu der es kurz nach einem Führungswechsel bei den Taliban kam.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.