1,96-Meter-Theaterbesucher bittet Petitionsausschuss um Abhilfe
Sitzprobleme in Detmold

Detmold/Düsseldorf (dpa) -

Der Petitionsausschuss des NRW-Landtags hatte es 2020 auch mit ungewöhnlichen Anliegen zu tun. So beklagte ein 1,96 Meter großer Petent (Person, die eine Eingabe macht), dass er sich aufgrund seiner Körpergröße bei verschiedenen Aktivitäten benachteiligt fühle.

Sonntag, 02.05.2021, 17:38 Uhr aktualisiert: 02.05.2021, 17:57 Uhr
Blick in das Landestheater in Detmold. Auf bestimmten Plätzen sitzen große Personen offenbar nicht gut. Foto: Oliver Schwabe

Anlass war der Besuch einer Vorstellung des 1825 erbauten Lippischen Landestheaters in Detmold.

Dort hatte der Mann zwei Plätze gebucht, auf denen er aber nicht aufrecht sitzen konnte, da der zu geringe Abstand zur geschlossenen Balkonwand ihm dies unmöglich machte. Der Petent bat den Ausschuss, Menschen mit seiner Körpergröße nicht zu benachteiligen und forderte ein gesetzlich fixiertes Normmaß.

Der Ausschuss überprüfte die Sachlage und stellte fest, dass bei allen Umbauarbeiten des Landestheaters die Vorgaben bezüglich der Sitzgrößen beachtet wurden. Der Ausschuss stellte jedoch auch fest, dass die durchschnittliche Körpergröße von Männern von 1914 bis 2014 um 12,7 Zentimeter zugenommen hat. „Damit war auch erkennbar, dass die zu einem bestimmten Zeitpunkt festgelegte Baunormung der dynamischen Veränderung der Körpergrößen hinterherhinkt.“

Der Ausschuss empfahl dem Mann, beim Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN) eine Veränderung in der Baunormung zu beantragen. Anbietern von Veranstaltungsräumen mit Einschränkungen für bestimmte Sitzplätze riet der Ausschuss, dies unbürokratisch auf ihren Internetseiten kenntlich zu machen. „Wir hoffen, dass der Petent demnächst wieder Kulturereignisse unbeschwert genießen kann“, sagte der stellvertretende Ausschussvorsitzende Thomas Schnelle (CDU) im Landtag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7946457?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F
Wieder Schlangenalarm
Ein Königspython ist bei Fürstenberg überfahren worden.
Nachrichten-Ticker