Geistige Gesundheit
Daniel Radcliffe: Aus Selbstschutz nicht auf Social Media

Das klingt nach einer klugen Entscheidung: Schauspieler Daniel Radcliffe verzichtet auf Social Media.

Freitag, 04.12.2020, 09:50 Uhr aktualisiert: 04.12.2020, 09:54 Uhr
Daniel Radcliffe hält sich bei Sozialen Medien zurück. Foto: Willy Sanjuan

London (dpa) - Schauspieler Daniel Radcliffe hat nach eigenen Angaben keine Social-Media-Kanäle, um sich selbst zu schützen. Er glaube «ehrlich gesagt nicht, dass ich geistig stark genug bin», sagte der 31 Jahre alte Brite in der Sendung «First We Feast» auf Youtube. Das sei aber in Ordnung für ihn.

Radcliffe hat nach eigener Aussage aus seiner Vergangenheit gelernt. Noch vor einigen Jahren habe er sich Kommentare über sich selbst im Internet durchgelesen und dort viel Mist gesehen. Das sei wirklich schlimm gewesen. Twitter und andere soziale Netzwerke fühlten sich für ihn wie eine Erweiterung dieser Zeit an. Die andere Möglichkeit auf Social Media sei: «Ich lese einfach nur alle netten Dinge über mich selbst, was sich auch wie eine andere Art von ungesundem Verhalten anfühlt», sagte Radcliffe weiter. Durch seine Verkörperung von Harry Potter wurde er 2001 im Alter von zwölf Jahren weltbekannt.

© dpa-infocom, dpa:201204-99-568137/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7707907?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker