Netflix-Thriller
Regisseurin Nora Fingscheidt dreht mit Sandra Bullock

Mit ihrem Film «Systemsprenger» geht Nora Fingscheidt für Deutschland ins Oscar-Rennen. Bei ihrem nächsten Projekt wirkt ein veritabler Hollywood-Star mit.

Dienstag, 05.11.2019, 18:33 Uhr aktualisiert: 05.11.2019, 18:37 Uhr
Steile Karriere: Nora Fingscheidt dreht einen Netflix-Thriller mit Sandra Bullock. Foto: Axel Heimken

Hamburg (dpa) - Die Hamburger Regisseurin Nora Fingscheidt («Systemsprenger») dreht ihren nächsten Film mit Hollywood-Star Sandra Bullock (55). Das teilte die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein mit. Der Netflix-Thriller soll auf der britischen Miniserie «Unforgiven» basieren.

«Wir freuen uns sehr, ein solches Talent bei uns am Standort zu haben und sind sehr gespannt auf ihr neues Projekt», sagte Helge Albers, Geschäftsführer der Filmförderung, über die Regisseurin.

Mit ihrem Debütfilm «Systemsprenger» hatte Fingscheidt den Silbernen Bären auf der diesjährigen Berlinale gewonnen. Nach Angaben der Filmförderung lockte er bislang über 450.000 Besucher in die Kinos.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7045214?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidat
«Ich bin bereit, für uns die Kandidatur zu übernehmen»: CDU-Chef Armin Laschet wollte die Entscheidung in der K-Frage bereits am Montagabend erzwingen. Erfolglos.
Nachrichten-Ticker