Kunst 70 Künstler spenden Werke für Obdachloseninitiative

Düsseldorf (dpa) - Zum 20-jährigen Bestehen der Düsseldorfer Obdachloseninitiative «fiftyfifty» haben mehr als 70 namhafte Künstler über 100 Werke für einen Benefiz-Verkauf gespendet.

Von dpa
Gerhard Richter unterstützt die Obdachloseninitiative «fiftyfifty».
Gerhard Richter unterstützt die Obdachloseninitiative «fiftyfifty». Foto: Arno Burgi

Darunter sind Arbeiten etwa von Gerhard Richter, Imi Knoebel, Katharina Fritsch, Candida Höfer, Thomas Ruff, Thomas Struth und Thomas Schütte, aber auch Werke junger Talente.

Die Kunstwerke werden vom 3. November bis 16. Dezember in der Düsseldorfer Firmenzentrale des Energieunternehmens Eon angeboten, teilten «fiftyfifty» und Eon mit. Die Ausstellung wird kuratiert vom benachbarten Museum Kunstpalast.

Mit dem erhofften Erlös von «mehreren hunderttausend Euro» will «fiftyfifty» Wohnungen und Apartments kaufen, in denen Obdachlose befristet unterkommen können.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.