Faktencheck Attacke in Hamburg-Barmbek: Was wir wissen - und was nicht

Hamburg (dpa) - Ein Mann kommt in einen Supermarkt in Hamburg-Barmbek und greift unvermittelt und wahllos Menschen an. Ein Opfer wird tödlich verletzt, weitere zum Teil schwer verletzt. Der Täter flüchtet, wird aber von Passanten überwältigt und festgenommen.

Von dpa
Einsatzkräfte der Polizei sperren nach der Bluttat den Tatort ab.
Einsatzkräfte der Polizei sperren nach der Bluttat den Tatort ab. Foto: Paul Weidenbaum

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.