Leichtathletik

Von dpa
Die Dortmunderin Gina Lückenkemper jubelt bei der Leichtathletik-WM in London über ihre Vorlaufzeit über 100 Meter. Erstmals in ihrer Karriere blieb die 20-Jährige mit 10,95 Sekunen unter der magischen 11-Sekunden-Marke.
Die Dortmunderin Gina Lückenkemper jubelt bei der Leichtathletik-WM in London über ihre Vorlaufzeit über 100 Meter. Erstmals in ihrer Karriere blieb die 20-Jährige mit 10,95 Sekunen unter der magischen 11-Sekunden-Marke. Foto: Bernd Thissen

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.