Menschenrechte

Von dpa
Eine Frau legt in Hongkong Blumen für den verstorbenen Liu Xiaobo nieder. Nach dem Tod des Friedensnobelpreisträgers haben führende Politiker an China appelliert, seine unter Hausarrest stehende Witwe ausreisen zu lassen.
Eine Frau legt in Hongkong Blumen für den verstorbenen Liu Xiaobo nieder. Nach dem Tod des Friedensnobelpreisträgers haben führende Politiker an China appelliert, seine unter Hausarrest stehende Witwe ausreisen zu lassen. Foto: Kin Cheung

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.