Unfälle

Von dpa
Das Wrack der Unglücksfähre «Sewol» auf dem Deck eines Halbtaucherfrachters vor der Küste vor Jindo. Fast drei Jahre nach der «Sewol»-Schiffskatastrophe vor Südkorea mit etwa 300 Toten haben Spezialisten das Wrack mit einem Gewicht von ca. 6800 Tonnen vom Meeresgrund an die Wasseroberfläche gehoben.
Das Wrack der Unglücksfähre «Sewol» auf dem Deck eines Halbtaucherfrachters vor der Küste vor Jindo. Fast drei Jahre nach der «Sewol»-Schiffskatastrophe vor Südkorea mit etwa 300 Toten haben Spezialisten das Wrack mit einem Gewicht von ca. 6800 Tonnen vom Meeresgrund an die Wasseroberfläche gehoben. Foto: Uncredited

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.