Raumfahrt

Von dpa
Nach anfänglichen Schwierigkeiten vom Vortag hebt nun erstmals eine Rakete vom russischen Kosmodrom Wostotschny ab. Der Start der Sojus-2.1a mit drei Forschungssatelliten an Bord nach zahlreichen Skandalen gilt als Meilenstein. Doch bis zum vollen Betrieb wird es noch Jahre dauern.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten vom Vortag hebt nun erstmals eine Rakete vom russischen Kosmodrom Wostotschny ab. Der Start der Sojus-2.1a mit drei Forschungssatelliten an Bord nach zahlreichen Skandalen gilt als Meilenstein. Doch bis zum vollen Betrieb wird es noch Jahre dauern. Foto: Kirill Kudryavtsev / Pool

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.