Schifffahrt

Von dpa
Keine halben Sachen: Das Vorderteil der Bundeswehr-Fregatte "Rheinland-Pfalz" wird in Hamburg in den Hafen gezogen. Das rund 65 Meter lange Rumpfteil soll mit dem in der Werft gefertigten Hinterschiff verbunden werden.
Keine halben Sachen: Das Vorderteil der Bundeswehr-Fregatte "Rheinland-Pfalz" wird in Hamburg in den Hafen gezogen. Das rund 65 Meter lange Rumpfteil soll mit dem in der Werft gefertigten Hinterschiff verbunden werden. Foto: Axel Heimken

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.