Raumfahrt

Von dpa
Der britische Astronaut Tim Peake läuft einen Marathon im All. Da es der Raumstation ISS an einer 42 km langen Strecke mangelt, greift er auf das Laufband zurück. Der 44-Jährige kämpft sich durch die sportliche Herausforderung zeitgleich zum London-Marathon - nur eben nur 400 Kilomter höher.
Der britische Astronaut Tim Peake läuft einen Marathon im All. Da es der Raumstation ISS an einer 42 km langen Strecke mangelt, greift er auf das Laufband zurück. Der 44-Jährige kämpft sich durch die sportliche Herausforderung zeitgleich zum London-Marathon - nur eben nur 400 Kilomter höher. Foto: Henning Kaiser

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.