Buntes

Von dpa
Sebastian Mikiciuk (r) und Klaudiusz Golos präsentieren auf Usedom ihr kopfstehendes Auto. Das Besondere an dem Wagen, den die beiden in 2600 Arbeitsstunden selbst umgebaut haben: Es ist tatsächlich fahrfähig.
Sebastian Mikiciuk (r) und Klaudiusz Golos präsentieren auf Usedom ihr kopfstehendes Auto. Das Besondere an dem Wagen, den die beiden in 2600 Arbeitsstunden selbst umgebaut haben: Es ist tatsächlich fahrfähig. Foto: Stefan Sauer

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.