International

Von dpa
Protestaktionen in Ecuador gegen die Regierung von Präsident Rafael Correa: Der Protest richtet sich gegen eine Verfassungsreform, die eine unbegrenzte Wiederwahl des Staatschefs ermöglichen soll.
Protestaktionen in Ecuador gegen die Regierung von Präsident Rafael Correa: Der Protest richtet sich gegen eine Verfassungsreform, die eine unbegrenzte Wiederwahl des Staatschefs ermöglichen soll. Foto: Jose Jacome

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.