Beziehungs-Aus
Charlotte Würdig: Trennung war schleichender Prozess

Im März haben sich Charlotte Würdig und Sido getrennt. Doch das sei nicht abrupt geschehen, wie die Moderatorin zugibt.

Dienstag, 09.06.2020, 10:41 Uhr aktualisiert: 09.06.2020, 10:44 Uhr
Bei Charlotte Würdig und Sido haben sich im Laufe der Zeit die gemeinsamen Wertevorstellungen verschoben. Foto: Gerald Matzka

Berlin (dpa) - Die Moderatorin Charlotte Würdig hat ihre Trennung von Rapper Sido (39) als schleichenden Prozess bezeichnet. Das liege daran, dass sie beide «keine großen Streiter» seien, sagte die 41-Jährige dem Magazin «Bunte».

Sie empfinde es als wichtig, immer wieder gemeinsam darüber zu reflektieren, «ob man noch die gleichen Wertvorstellungen hat oder ob das im Laufe der Jahre gravierend auseinandergeht.» Bei ihr und Sido sei es irgendwann nicht mehr gegangen.

Charlotte Würdig und Sido hatten 2012 geheiratet. Die Trennung gab das Paar vor wenigen Monaten bekannt.

© dpa-infocom, dpa:200609-99-359905/3

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7442486?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F
Arminia drohen weitere Geisterspiele
Spiel vor leeren Rängen: Arminias Stürmer Fabian Klos (links) und Münchens David Alaba. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker