Urlaubspläne
Heino und Hannelore fahren nach Österreich

Heino und Hannelore verbringen ihren Sommerurlaub regelmäßig in Österreich. Daran wollen sie auch in diesem Jahr festhalten.

Dienstag, 02.06.2020, 10:19 Uhr aktualisiert: 02.06.2020, 10:24 Uhr
Heino und Hannelore wollen im Sommer gerne ein paar schöne Tage in Kitzbühel verbringen. Foto: Horst Ossinger

Bad Münstereifel (dpa) - Heino (81) und Hannelore (78) lassen sich durch Corona nicht von ihrem geplanten Österreich-Urlaub abhalten. Wie jeden Sommer wollten sie auch dieses Jahr einige schöne Tage in Kitzbühel verbringen, teilte Heinos Büro in Bad Münstereifel mit.

Schließlich sei Hannelore Österreicherin. Und bald werde es ja wieder möglich sein, in das Nachbarland zu reisen. Im übrigen würden Heino und Hannelore in ihrem Wohnort Bad Münstereifel bestens von Freunden betreut.

Im vergangenen Monat hatte Heino der Deutschen Presse-Agentur gesagt, er verhalte sich sehr vorsichtig, um sich nicht mit dem Coronavirus zu infizieren. «Gerade wenn man schon über 80 ist, muss man doppelt vorsichtig sein», sagte er. Er gehe möglichst nirgendwo hin, sondern bleibe mit seiner Frau im Haus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7432468?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F
Falsche Polizisten sollen fast 700.000 Euro erbeutet haben
Ein Justizbeamter führt den 22-jährigen Angeklagten in den Gerichtssaal. Links sein Verteidiger Tobias Diedrich. Im Vordergrund Rechtsanwalt Peter Rostek im Gespräch mit der 23-jährigen Angeklagten. Die Frau brach zu Prozessauftakt in Tränen aus. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker