US-Bundesstaat Tennessee
Taylor Swift spendet eine Million Dollar für Tornado-Opfer

Ein Tornado hat die US-Großstadt Nashville und ihre Umgebung schwer getroffen. Es gab Tote, Verletzte und massive Schäden. Mit einer großzügigen Spende will Taylor Swift die Not lindern.

Freitag, 06.03.2020, 08:45 Uhr
Taylor Swift: «Nashville ist mein Zuhause.». Foto: Jordan Strauss

Los Angeles (dpa) - Pop-Superstar Taylor Swift (30) hat eine Million Dollar (umgerechnet knapp 900.000 Euro) für die Tornado-Opfer im Bundesstaat Tennessee gespendet.

«Nashville ist mein Zuhause, und die Tatsache, dass (in Tennessee) so viele Menschen ihre Häuser und so viel mehr (...) verloren haben, ist niederschmetternd für mich», verkündete die Sängerin laut US-Promiportal «People» am Donnerstag (Ortszeit) in einer Instagram Story. Ein Swift-Sprecher bestätigte dem Magazin die Spende an den «Middle Tennessee Notfall»-Fonds.

Swift hat zu Beginn ihrer Karriere in der Musikstadt Nashville gelebt. Der Wirbelsturm hatte im US-Bundesstaat Tennessee am Dienstag schwere Schäden angerichtet und mindestens 25 Menschen das Leben gekostet. Viele Gebäude, Straßen und Brücken wurden schwer beschädigt.

Swift hatte bereits in der Vergangenheit bei anderen Naturkatastrophen Geld an Nashville gespendet, schreibt «People». 2010 spendete die Sängerin eine halbe Million US-Dollar für Flutopfer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7313102?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F
Debatte über Ausreiseverbote aus Corona-Regionen
Zwei Mitarbeiterinnen vom Ordnungsamt kontrollieren die Marktstände in der Berliner Straße in der Innenstadt von Gütersloh.
Nachrichten-Ticker