Diagnose erhalten
Shannen Doherty: «Mein Krebs ist zurück»

Die amerikanische Schauspielerin Shannen Doherty kämpft nach einer zwischenzeitlichen Besserung erneut gegen Brustkrebs.

Dienstag, 04.02.2020, 22:41 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 22:44 Uhr
«Es ist auf viele Arten eine bittere Pille, die ich schlucken muss», sagt Shannen Doherty. Foto: John Salangsang

New York (dpa) - «Mein Krebs ist zurück, und deshalb bin ich hier», sagte Shannen Doherty («Charmed - Zauberhafte Hexen», «Beverly Hills, 90210») in einem vom US-Sender ABC ausgestrahlten Interview.

Die 48-Jährige glaube nicht, dass sie die Hiobsbotschaft schon verarbeitet habe. «Es ist auf viele Arten eine bittere Pille, die ich schlucken muss.»

Die Diagnose habe sie schon vor einiger Zeit erhalten. Da Doherty aber fürchtete, der Krebs könne Dreharbeiten beeinflussen, erzählte sie nur ihrem innersten Kreis davon.

Bei Doherty war 2015 Brustkrebs diagnostiziert worden. Seitdem hatte sie sich immer wieder öffentlich zu ihren Kampf gegen die Krankheit geäußert. Zuletzt war sie unter anderem in der TV-Neuauflage der 90er-Jahre-Kultserie «Beverly Hills, 90210» zu sehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239730?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F
SEK-Einsatz in Bad Oeynhausen
Für einen Polizeieinsatz, auch mit Beamten eines SEK, ist das Restaurant „New Orleans“ in der Bad Oeynhausener Innenstadt weiträumig mit Flatterband abgesperrt. Foto: Christian Müller
Nachrichten-Ticker