Liebes-Aus
Pamela Anderson trennt sich vom fünften Ehemann

Nach zwölf Tagen Ehe war schon wieder Schluss: Pamela Anderson und Jon Peters gehen getrennte Wege.

Montag, 03.02.2020, 09:01 Uhr aktualisiert: 03.02.2020, 09:04 Uhr
Jon Peters (l) und Pamela Anderson sind schon wieder getrennt. Foto: -

Los Angeles (dpa) - Nur zwölf Tage nach ihrer Hochzeit hat «Baywatch»-Star Pamela Anderson (52) ihre fünfte Ehe schon wieder auf Eis gelegt. Sie und ihr Ehemann, der Filmproduzent Jon Peters (74, «A Star is Born», «Batman») wollen sich getrennt voneinander Zeit für Überlegungen nehmen, was sie «vom Leben und voneinander» wollen, teilte Anderson am Sonntag in einem Statement der Deutschen Presse-Agentur dpa mit und bestätigte damit US-Medienberichte. 

«Das Leben ist eine Reise und die Liebe ist ein Prozess», erklärte Anderson weiter. «Mit dieser universellen Wahrheit im Kopf haben wir uns gemeinsam entschieden, dem Prozess zu vertrauen und die Anerkennung unserer Eheurkunde aufzuschieben.»

Die beiden hatten am 20. Januar im kleinen Kreis geheiratet, kennen sich aber schon seit Mitte der 1980er Jahre. Damals hatten sich Peters und Anderson in der Playboy-Mansion in Los Angeles getroffen und waren miteinander ausgegangen. Sie würde ihn inspirieren und auf gute Weise «wild» machen, hatte Peters vor zwei Wochen dem US-Filmblatt «Hollywood Reporter» gesagt. 35 Jahre lang habe er sich immer Pamela als Partnerin gewünscht. Anderson beschrieb Peters vor knapp zwei Wochen noch als ihre große Liebe. Er sei Hollywoods «Bad Boy» gewesen, das habe ihr früher etwas Angst gemacht. Doch er sei immer für sie da gewesen.

Aus ihrer ersten Ehe mit dem Schlagzeuger Tommy Lee in den 1990er Jahren hat Anderson zwei erwachsene Söhne. Sie war auch mit dem Musiker Kid Rock verheiratet und gab zweimal dem Schauspieler Rick Salomon das Jawort. Diese Ehen hielten nur kurz. Peters war unter anderem mit der Schauspielerin Lesley Ann Warren und der Produzentin Christine Forsyth-Peters verheiratet. Der dreifache Vater war in den 1970er Jahren auch mit Hollywood-Star Barbra Streisand befreundet. Er produzierte ihren Film «A Star is Born» (1976) und wirkte 2018 an dem Remake der Romanze mit Bradley Cooper und Lady Gaga mit. Auch für Peters ist es die fünfte Ehe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7235839?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F
«Wut und Verzweiflung» - Kritik am zweiten Lockdown
Für viele Restaurants könnte die geplante zweite Schließung im November zu einer Pleite führen.
Nachrichten-Ticker