Buschbrände
Prinz Charles tröstet Australier mit Videobotschaft

Die Anteilnahme am Schicksal der von der Feuerkatastrophe beroffenen Australier ist riesig. Auch Prinz Charles sprach den Opfern Mut zu.

Mittwoch, 08.01.2020, 10:59 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 11:24 Uhr
Der britische Prinz Charles sprach den Australiern Mut zu. Foto: Victoria Jones

London (dpa) - Prinz Charles (71) hat den Menschen in den Brandgebieten von Australien sein Mitgefühl ausgedrückt und Mut zugesprochen.

Wie der britische Thronfolger in einer im Internet veröffentlichten Videobotschaft am Dienstag betonte, denken seine Frau Camilla (72) und er sehr viel an die Australier in dieser «unglaublich schweren Zeit». Beide blicken demnach «mit Verzweiflung» auf die Feuer, die seit Monaten auf dem Kontinent toben.

Charles sprach von einem «entsetzlichen Horror». Er zollte auch den Feuerwehrwehrleuten seinen Respekt und ging auf die zerstörte Natur ein. Charles pries die Widerstandsfähigkeit der Australier und wirkte emotional: «Ich bin sehr stolz auf euch alle.» Am Ende des Videos wurde ein Spendenaufruf für das Rote Kreuz eingeblendet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178218?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F
1000 neue Stellen für Corona-Nachverfolgung in NRW
Armin Laschet (CDU, links) nordrhein-westfälischer Ministerpräsident, und Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, beantworten die Fragen von Journalisten. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nachrichten-Ticker