21-Jährige will aus Auto steigen und wird leicht verletzt Streit unter Liebenden führt zu Unfall

Warendorf (WB). Ein Streit unter Liebenden hat im münsterländischen Warendorf zu einem Verkehrsunfall geführt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Laut örtlicher Polizei war das Paar am Dienstag gegen 1.25 Uhr während einer Autofahrt in einen Streit geraten.

An einer Ampelkreuzung entschloss sich die 21-jährige Beifahrerin schließlich, aus dem stehenden Auto auszusteigen und ihren Partner zurückzulassen. In diesem Moment wechselte jedoch die Ampel auf Grün und der Mann (30) fuhr weiter.

Die 21-Jährige wurde dabei leicht verletzt, dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, weil er im Verdacht steht, aufgrund von Alkohol- und Drogenmissbrauch fahruntüchtig gewesen zu sein. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.