Kommentar zum Weltfrauentag
365 Tage gleichberechtigt

Seit über einem Jahr hat die Pandemie die Welt im Griff und fordert den Menschen vieles ab, Männern wie Frauen. Letztere trifft der seit Monaten andauernde Ausnahmezustand oftmals jedoch mit immenser Wucht. Von Anne Eckrodt
Montag, 08.03.2021, 00:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.03.2021, 00:00 Uhr
Symbolbild Foto: Oliver Berg/dpa
Denn es sind vielfach überwiegend von Frauen ausgeübte Berufe, die besonders von der Corona-Krise betroffen sind. In der Pflege und anderen medizinischen Bereichen sind ebenso wie in der Kinderbetreuung und Erziehung vor allem Frauen – deren Anteil liegt hier bei über 80 Prozent – einer Dauerbelastung und hohen Infektionsrisiken ausgesetzt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7855431?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7855431?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F
Heftiger Schlagabtausch über Corona-Notbremse im Bundestag
Kanzlerin Angela Merkel möchte im Bundestag die Corona-Notbremse beschließen.
Nachrichten-Ticker