Meinung
Diese Revolution dauert

Es war ruhig geworden um die Richtlinie mit dem seltsamen Namen »Ökodesign«. Ganz anders als zunächst erwartet, hatten sich die um das Klima besorgten Bürger nämlich nicht auf die immer neuen Anläufe der Brüsseler EU-Kommission gestürzt, mit denen im Zeichen der Umwelt die Glühbirne ausgerottet, die Leistung von Saugern oder das Aufheizen von Kaffeemaschinen begrenzt wurden.

Dienstag, 01.10.2019, 21:31 Uhr aktualisiert: 01.10.2019, 21:40 Uhr
Alte Kühlschränke sind in einer Halle einer Recycling Firma übereinander gestapelt. Foto: dpa

Doch die Richtlinie lebt. Dass die Begeisterungsstürme über diese neuen technischen Vorgaben ausbleiben, liegt wohl auch daran, dass die Verbraucher jetzt eben nicht sofort ihre Altgeräte wegwerfen und sich reparierbare, recycelbare und sparsame Produkte in die Küche und den Keller stellen. Zumal die Investitionen deutlich über den versprochenen Einsparungen von 150 Euro pro Jahr liegen.

Die Vorschriften sind gut. Sie waren sogar überfällig. Aber da Klimaschützer auch gerne ihr Engagement zeigen wollen, was bei einem neuen Geschirrspüler definitiv nur begrenzt der Fall ist, dürfte der Umbau der europäischen Haushalte wohl eher langsam und unspektakulär verlaufen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6972854?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F
Dänischer Schlachthof muss vorerst schließen
Die Probleme in Schlachtbetrieben reißen offenbar nicht ab. Nachdem bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück der Betrieb (Foto) wochenlang ruhen musste, wird jetzt ein Betrieb in Dänemark für mindestens eine Woche geschlossen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker