Bundestag
Nüßlein kandidiert nicht erneut - Verzicht auf Fraktionsvize-Posten

Berlin (dpa) - Der CSU-Politiker Georg Nüßlein wird nach Aufnahme von Korruptionsermittlungen gegen ihn nicht erneut für den Bundestag kandidieren. Außerdem legt er sein Amt als Vize-Fraktionsvorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag endgültig nieder. Dies teilte der Anwalt Nüßleins am Freitag mit, die Vorwürfe gegen Nüßlein wies er erneut zurück.

Freitag, 05.03.2021, 16:44 Uhr aktualisiert: 05.03.2021, 16:46 Uhr

© dpa-infocom, dpa:210305-99-706065/1

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7852392?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert
Robert Habeck überlässt die Bühne seiner Co-Vorsitzenden Annalena Baerbock: Sie soll die Grünen als Spitzenkandidatin in die Bundestagswahl führen.
Nachrichten-Ticker