Tourismus
Bundesregierung stuft Rumänien und Tunesien als Risikogebiete ein

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat ganz Rumänien, Tunesien, Georgien und Jordanien sowie einzelne Regionen in sieben EU-Ländern zu Corona-Risikogebieten erklärt. Das Robert Koch-Institut aktualisierte seine Risikoliste am Mittwochabend entsprechend.

Mittwoch, 07.10.2020, 19:20 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 19:22 Uhr

© dpa-infocom, dpa:201007-99-863300/1

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7622131?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Homeoffice-Vorgaben treten in Kraft
Ein Mann arbeitet im Homeoffice, während im Vordergrund Spielzeug seiner Kinder steht.
Nachrichten-Ticker