Justiz
Bericht: Gericht ebnet Weg zur Nutzung der Hagia Sophia als Moschee

Istanbul (dpa) - Das Oberste Verwaltungsgericht in der Türkei hat einem Bericht zufolge den Status des berühmten Gebäudes Hagia Sophia in Istanbul als Museum annulliert und damit den Weg zur Nutzung der einstigen Kirche als Moschee freigemacht. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag.

Freitag, 10.07.2020, 15:08 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 15:12 Uhr

© dpa-infocom, dpa:200710-99-747316/1

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7488715?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Trotz Abwärtstrend gelassen
Zwei Säulen im DSC-Kader: Fabian Klos und Stefan Ortega Moreno. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker