Konflikte
Mindestens 30 Tote bei Massenpanik bei Soleimani-Trauerzug

Teheran (dpa) — Beim Trauerzug für den iranischen General Ghassem Soleimani in Kerman ist es am Dienstag zu einer Massenpanik gekommen. Dabei kamen nach amtlichen Angaben iranischer Behörden mindestens 30 Menschen ums Leben, Dutzende seien verletzt worden. Die Opferzahl könnte noch steigen, so die Behörden nach Angaben des staatlichen Fernsehens.

Dienstag, 07.01.2020, 11:37 Uhr aktualisiert: 07.01.2020, 11:40 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7176115?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Mit etwas Glück auf Platz 14
Masaya Okugawa hatte entscheidenden Anteil am Bielefelder 1:0, denn sein Schuss wurde unhaltbar abgefälscht.
Nachrichten-Ticker