Konflikte
USA übernehmen Verantwortung für Raketenangriff im Irak

Washington (dpa) - Die USA haben nach eigenen Angaben den Raketenangriff im Irak ausgeführt, bei dem einer der höchsten iranischen Generäle getötet worden war. Das US-Verteidigungsministerium teilte am späten Donnerstagabend (Ortszeit) mit, der Angriff sei auf Anweisung von Präsident Donald Trump erfolgt, um weitere Attacken auf amerikanische Kräfte in der Region zu verhindern.

Freitag, 03.01.2020, 03:54 Uhr aktualisiert: 03.01.2020, 05:01 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7167264?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Fast 3000 Datenträger sichergestellt
Unter anderem wurden in Gütersloh, Borgentreich und weiteren Kommunen 170 Mobiltelefone sichergestellt.
Nachrichten-Ticker