Konflikte
Trump setzt Friedensverhandlungen mit Taliban nach Anschlag aus

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die Friedensverhandlungen mit den radikalislamischen Taliban überraschend ausgesetzt. Trump schrieb am Samstagabend (Ortszeit) auf Twitter, er habe geheime Treffen mit den Taliban und dem afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani, die für Sonntag in Camp David geplant gewesen seien, wegen eines Anschlags in Kabul abgesagt und die Friedensgespräche mit den Taliban ausgesetzt.

Sonntag, 08.09.2019, 01:13 Uhr aktualisiert: 08.09.2019, 01:16 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6907563?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Vorerst keine Produktion bei Tönnies
Produktion im Schlachtkonzern Tönnies. Aktuell aber ruht der Betrieb wegen Corona. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker