Leichtathletik
CAS lehnt Einspruch von Olympiasiegerin Semenya ab

Lausanne (dpa) - 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya hat in ihrem Kampf gegen Testosteron-Limits für Mittelstreckenläuferinnen mit intersexuellen Anlagen eine juristische Niederlage erlitten. In einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil lehnte der Internationale Sportgerichtshof CAS den Einspruch der 28 Jahre alten Südafrikanerin gegen eine Regel des Leichtathletik-Weltverbandes ab.

Mittwoch, 01.05.2019, 12:14 Uhr aktualisiert: 01.05.2019, 12:16 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6579088?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Neuhaus glaubt an „mächtig Stimmung“
Uwe Neuhaus (links, mit Assistent Peter Nemeth) setzt auf die Hilfe der Fans. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker