CDU-Spitzenkandidat setzt auf die eigene Stärke – vor allem in den ländlichen Regionen Armin Laschet: »Wir werden Kraft ablösen«

Düsseldorf (WB). Seine CDU will er bei der Landtagswahl zur stärksten Partei machen und Ministerpräsident werden: Spitzenkandidat Armin Laschet. Den Schulz-Effekt nennt er »Würselen-Effekt« und ist überzeugt, dass es in NRW laufen könnte wie im Saarland: dass die CDU besser abschneidet als lange prognostiziert. Mit Armin Laschet sprach An­dreas Schnadwinkel.

Armin Laschet an seinem Wahlkampfbus.
Armin Laschet an seinem Wahlkampfbus. Foto: Oliver Schwabe

Glauben Sie, dass Sie Hannelore Kraft ablösen können?

Armin Laschet: Ja, und das werden wir auch. In Nordrhein-Westfalen ändert sich nichts, wenn nicht die Spitze der Regierung ausgewechselt wird. Ändern wird sich nur etwas, wenn wir die Richtlinien der Politik vorgeben können, insbesondere bei unseren Schwerpunkten bessere Bildung, stärkere Wirtschaft und mehr Innere Sicherheit. Deswegen wollen wir als CDU den Ministerpräsidenten stellen.

Das ganze Interview lesen Sie am Samstag, 29. April, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.