SC Paderborn liegt gegen den VfL Osnabrück in einem schwachen Spiel zweimal zurück und erkämpft sich noch ein 2:2
Pröger macht die 40 Punkte klar

Paderborn -

Das war nichts für Fußball-Feinschmecker: Mit 2:2 (1:1) trennte sich Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 vom VfL Osnabrück. Zweimal lag der SCP am Mittwochabend zurück, am Ende sicherte der eingewechselte Kai Pröger in der Schlussminute den einen Zähler. Damit knackten die Hausherren zumindest dei 40-Punkte-Marke. Von Matthias Reichstein
Mittwoch, 21.04.2021, 20:29 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.04.2021, 20:29 Uhr
Kai Pröger trifft zum 2:2 für den SC Paderborn. Foto: Wilfried Hiegemann
Im Vergleich zur Nullnummer in Braunschweig nahm Paderborns Trainer Steffen Baumgart nur einen Wechsel vor: Maximilian Thalhammer kam ins Team, Christopher Antwi-Adjei musste auf die Bank. Der Ex-Paderborner Markus Feldhoff tauschte beim VfL auf vier Positionen: Lukas Gugganig, Ulrich Taffertshofer, Ken Reichel und Christian Santos rückten rein, Kevin Wolze, Maurice Multhaup, Marc Heider und Ludovit Reis (nicht im Kader) raus. 30.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7929023?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7929023?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker