Abgewiesene Kündigungsschutzklage von Ex-Manager Przondziono: Schriftliche Begründung des Gerichts liegt vor
SCP sieht sich als klarer Punktsieger

Paderborn -

Sportlich kämpft der SC Paderborn 07 noch um den Klassenerhalt. Juristisch sieht sich der Fußball-Zweitligist im Streit mit seinem ehemaligen Manager Martin Przondziono weiter im Vorteil. Von Matthias Reichstein
Donnerstag, 08.04.2021, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.04.2021, 06:00 Uhr
Vor Verhandlungsbeginn: Ex-Manager Martin Przondziono (links) und Rechtsanwalt Dr. André Soldner Foto: Reichstein
Seit wenigen Tagen liegt den Parteien die Urteilsbegründung von Richterin Birgit Hammerschmidt vor. Auf mehr als 20 Seiten hat das Paderborner Landgericht die Entscheidung vom 10. März begründet. Nach Meinung von SCP-Rechtsanwalt Dr. Thomas Himmer aus Ludwigsburg lässt die schriftliche Erklärung keinen Spielraum für eine erfolgreiche Berufung vor dem Oberlandesgericht in Hamm: „Hier wurde detailliert und dezidiert auf alle Punkte eingegangen. Das Urteil ist rechtssicher.“ Die 4. Zivilkammer hatte – wie ausführlich berichtet – vor vier Wochen die Kündigungsschutzklage von Przondziono abgewiesen. Der war zunächst am 20. April 2020 beim SCP von seinen Aufgaben freigestellt worden, am 4.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7905631?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7905631?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
0:0 – Voglsammer vergibt, Ortega rettet
Andreas Voglsammer vergab vor dem Wechsel die Riesenchance zur Arminia-Führung.
Nachrichten-Ticker