Der Delbrücker Justin „Godly“ Kampmeier landet mit Bundesliga-Neuling SC Paderborn 07 auf Rang neun und ragt heraus
„Ich bin sogar sehr überrascht“

Paderborn (WB). -

Sein Spielername „Godly“ heißt so viel wie göttlich. Da hat Justin Kampmeier bei der Wahl – noch zu Zeiten, als er vornehmlich„Call of Duty“ gezockt hat – szenetypisch hoch gegriffen. Aber mit Blick auf die just abgelaufene erste Saison des SC Paderborn 07 in der Virtual Bundesliga Club Championship lässt sich feststellen: Viel eindrucksvoller hätten die Auftritte des 17-jährigen Delbrückers an der Konsole kaum ausfallen können.
Donnerstag, 18.03.2021, 03:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 18.03.2021, 03:00 Uhr
Starkes Debüt in der Virtuellen Bundesliga: Justin „Godly“ Kampmeier (17) hat im Trikot von E-Sports-Neuling SC Paderborn 07 komplett überzeugt. Foto: Matthias Groppe/SC Paderborn 07
Am Berufskolleg Schloß Neuhaus auf dem Weg zum Fachabi, hat sich der Bayern-Fan auf Anhieb einen Namen gemacht. In der Fußballsimulation FIFA 21 macht Kampmeier deutschlandweit kaum jemand etwas vor. Elmar Neumann hat sich mit „Godly“ über diese sehr erstaunliche Premierensaison unterhalten.   Justin, mit einem 7:1 gegen den Hamburger SV und einem 4:4 gegen den FC St. Pauli habt ihr eure erste Saison in der VBL Club Championship beendet. Wie zufrieden bist du mit dem neunten Platz in der 13 Mannschaften starken Division Nord-West? Justin Kampmeier: Unser Ziel war ein Top10-Rang und wenn man sich ansieht, mit wem wir in der Division waren, zum Beispiel Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach, dann ist der neunte Platz schon gut. Wir waren am Ende sogar zwölf Punkte vor Bremen, dem Deutschen Club-Meister der vergangenen beiden Jahre – das ist natürlich ein schönes Gefühl. Wie früh in der Saison war euch klar, dass ihr als Debütant so gut würdet mithalten können? Kampmeier: Ab dem dritten, vierten Spieltag, nachdem wir gegen Bayer Leverkusen und den FC Schalke 04, ebenfalls zwei große Namen im E-Sports-Bereich, gute Ergebnisse geholt hatten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7871308?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7871308?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
„Stand heute bin ich im Sommer vertragslos“
Noch weiß Fabian Klos nicht, in welche Richtung es gehen wird. Am 30. Juni endet sein Vertrag, seine Zukunft ist weiter ungewiss.
Nachrichten-Ticker