Für den Trainer des SC Paderborn sind „acht, neun Plätze“ schon vergeben Wen lässt Baumgart stürmen?

Paderborn (WB/en). Vor dem Rückrundenauftakt , den der SC Paderborn 07 am Sonntag (18 Uhr, Benteler-Arena/Sky) gegen Bayer Leverkusen bestreitet, ist mit Blick auf die Startelf der Gastgeber vieles klar. „Acht, neun Plätze sind vergeben. Das ist einfach so“, sagt Trainer Steffen Baumgart vor der Partie, für die bis Freitagmittag 14.402 Karten verkauft waren.

Wen stellt er im Sturm auf? Trainer Steffen Baumgart trifft mit dem SC Paderborn am Sonntag auf Bayer 04 Leverkusen.
Wen stellt er im Sturm auf? Trainer Steffen Baumgart trifft mit dem SC Paderborn am Sonntag auf Bayer 04 Leverkusen. Foto: Jörn Hannemann

Die Positionen, bei deren Besetzung weniger Klarheit herrscht, befinden sich in vorderster Front. Im weiterhin bevorzugten 4-4-2 schließt Baumgart bei der Nominierung der zwei Angreifer nichts aus. Ob Rückkehrer Dennis Srbeny („Er wird uns nicht nur mit Toren helfen können“), Sven Michel („Er ist viel besser drauf als noch im November“), Ben Zolinski („Er bringt immer seine Leistung“) oder Streli Mamba ( „Wir wissen, was wir mit seiner Geschwindigkeit für eine Stärke haben“) – alle vier Bewerber haben im Training fleißig für sich geworben.

Gueye wird mit Osnabrück und Dresden in Verbindung gebracht

Keinerlei Rolle in diesem Stürmer-Roulette spielt bekanntlich Babacar Gueye. Der Senegalese ist einer der Akteure, von denen sich der SCP noch im Januar zu trennen bereit ist. Und im Gegensatz zu einigen anderen Kandidaten, die im Schaufenster stehen, muss sich der 25-Jährige nicht über einen Mangel an Interessenten beklagen. Nach dem VfL Osnabrück wird Gueye auch mit Dynamo Dresden in Verbindung gebracht. Dort ist er als Ersatz für seinen Landsmann Moussa Koné, der vor einem Wechsel zu Olympique Nimes steht, im Gespräch. Zudem soll sich der Drittligist FC Hansa Rostock mit „Baba“ beschäftigen.

Baumgart hofft auf „vielseitig einsetzbaren Mittelfeldspieler“

Aber auch auf der Seite der Zugänge dürfte sich beim SCP was tun. „Meine Zuversicht ist groß, dass wir noch einen vielseitig einsetzbaren Mittelfeldspieler verpflichten“, sagt Baumgart.

So könnten sie spielen

Paderborn: Zingerle - Dräger, Kilian, Schonlau, Jans - Vasiliadis, Gjasula - Pröger, Antwi-Adjei - Srbeny, Michel

Leverkusen: Hradecky - L. Bender, Tah, S. Bender, Sinkgraven - Demirbay, Baumgartlinger - Bellarabi, Havertz, Diaby - Volland

Schiedsrichter: Siebert (Berlin)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7200576?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F