DFB-Pokal: 2. Runde ausgelost – mit Video
Rödinghausen jubelt: Die Bayern kommen

Dortmund (WB). Traumlos für den  SV Rödinghausen: Der Regionalligist trifft  in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf den FC Bayern München.

Sonntag, 26.08.2018, 18:26 Uhr aktualisiert: 27.08.2018, 16:07 Uhr
Der DFB-Pokal. Foto: dpa

Rödinghausens Trainer Enrico Maaßen: »Das ist das bestmögliche Los, wir sind überglücklich.«

 Arminia Bielefeld hat Heimrecht und empfängt den Zweitligarivalen MSV Duisburg. Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi: »Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir in der zweiten Runde in der heimischen SchücoArena spielen können. Gegen Duisburg erwarten wir ein spannendes Spiel und möchten mit unseren Fans im Rücken das Achtelfinale erreichen.«

Der  SC Paderborn muss beim einzigen verbliebenen Oberligisten BSG Chemie Leipzig antreten. SC Paderborns Trainer Steffen Baumgart: »In diesem Los steckt eine gewisse Gefahr, aber die Aufgabe ist auch machbar.«

Deutschlands neuer Leichtathletik-Star Gina Lückenkemper (EM-Silber über 100 Meter sowie Bronze mit der Staffel) zog die Lose im Dortmunder Fußballmuseum.

Die 2. Runde wird am 30. und 31. Oktober gespielt.

Die 16 Paarungen in der Übersicht

Hansa Rostock - 1. FC Nürnberg

Weiche Flensburg - Bremen

Chemie Leipzig - SC Paderborn

SSV Ulm - Fort. Düsseldorf

Wehen Wiesbaden - Hamburg

 Rödinghausen - FC Bayern

Holstein Kiel - SC Freiburg

Arminia Bielefeld - Duisburg

Heidenheim - Sandhausen

RB Leipzig - Hoffenheim

1. FC Köln - Schalke 04

Hannover - Wolfsburg

Darmstadt 98 - Hertha BSC

Mönchengladbach - Leverkusen

Augsburg - Mainz 05

Bor. Dortmund - Union Berlin

Die weiteren Runden

Achtelfinale: 5./6. Februar 2019

Viertelfinale: 2./3. April 2019

Halbfinale: 23./24. April 2019

Finale: 25. Mai 2019

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6002401?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Lage am See entspannt sich
Weniger Betrieb war am Sonntag in Godelheim. Foto: Frank Spiegel
Nachrichten-Ticker