Joker sieht seine Zukunft beim SC Paderborn Van der Biezen: »Die Spekulationen haben genervt«

Paderborn (WB). Hat der Joker Koen van der Biezen gestochen? Oder war es doch ein Eigentor der Gastgeber? Die Verwirrung nach dem späten Siegtreffer des SC Paderborn zum 2:1 in Lotte war am Dienstagabend groß.

Von Matthias Reichstein
SCP-Stürmer Koen van der Biezen setzt den Ball knapp über das Tor. Später ist er dann am Siegtreffer beteiligt.
SCP-Stürmer Koen van der Biezen setzt den Ball knapp über das Tor. Später ist er dann am Siegtreffer beteiligt.

»Mein Tor. Ich habe die Ecke mit dem Kopf verlängert. Ob dann noch ein anderer dran war, weiß ich nicht«, konnte Koen van der Biezen selbst nicht ganz viel zur Aufklärung beitragen. Sehr viel deutlicher äußerte sich der Mittelstürmer aber zu seiner persönlichen Situation. »Koen muss weg. Koen will weg. Das ist alles Schwachsinn und diese Spekulationen rund um meine Person haben mich in den vergangenen Wochen auch unglaublich genervt. Zum Glück hat sich mein Trainer klar positioniert. Jetzt ist das Thema hoffentlich abgeschlossen.«

Die Abrechnung mit den Kritikern und Medien war schon deutlich, der 32-Jährige legte aber noch etwas nach: »Ich bin kein Meckerer. Ich bin froh, hier zu sein. Wir haben eine junge Mannschaft mit schnellen Leuten, die kräftig Gas geben. Ich kenne deshalb in diesem Kader meine Rolle und weiß ganz genau, wo ich dran bin.«

Mehr lesen Sie am Donnerstag, 3. August, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.